Kategorie-Archiv: Bildhauerei/Schnitzen

Brotzeitbrettl „Bayerische Rautenflagge“

Inspiriert durch den youtuber mtmwood wollte ich ein Brotzeitbrettl „Bayerische Rautenflagge“ herstellen.

Nach längerem Tüfteln fand ich einen Weg, Leisten von zweierlei Hölzern miteinander zu verleimen, mit schräg stehendem Sägeblatt auf der Kreissäge wieder auseinander zu schneiden, die entstandenen Rauten rechtwinklig zuzuschneiden und erneut zu verleimen.

Die große Schwierigkeit ist die Notwendigkeit extrem genauen Arbeitens, was im Wesentlichen nicht gelungen ist. Viele Rauten sind keine Rauten und treffen die Nachbarn auch nicht an der richtigen Stelle. Dies ist auf den Bilder gut zu erkennen. Trotzdem ist ein schöner „Hingucker“ entstanden, und wenn man nur ungenau darüber schaut, bemerkt man auch die Fehler nicht. Besonderen Spaß macht das Abhobeln feinster Rautenspäne mit dem Flachwinkel-Hobel.

Autor: Peter Gwinner
Autor: Michael Ruf

Gabel aus Apfelholz

Das diesjährige Geburtstagsgeschenk für die Freundin, die schon den Räupchenlöffel (auch hier in der Galerie) erhalten hat.

Geschnitzt mit dem Schnitzmesser 120 von Mora (701560) aus einem Stück Apfelholz aus dem Garten. Die Zinken wurden mit einer Ryoba-Säge (712804) eingesägt und dann mit dem Schnitzmesser weiter ausgearbeitet. Abschließend wurde die Gabel wieder geschliffen (Körnung 120 bis 320) und mit einer Mischung aus Weißöl und Bienenwachs (810006) behandelt.

Autor: Alexander Löw
Autor: Rudy Everts
Autor: Rudy Everts
Autor: Rudy Everts
Autor: Rudy Everts

Aufbewahrungsbox für DICTUM-Stemmeisen

Für meine DICTUM-Stemmeisen benötigte ich eine geeignete Aufbewahrungsmöglichkeit. Die Box wurde aus Eichenbrettchen mit Schwalbenschwanzzinken hergestellt. Die Schwalben sitzen an der kurzen Seite und wurden um eine Nuttiefe abgesetzt, so dass die Nuten für den Boden durchgehobelt werden konnten.

Eine Alternative zu halbverdeckten Zinken. Zum Einlegen der Eisen wurden abwechselnd Abschnitte aus Ahorn und Nußbaum zusammengeleimt. Die Teile aus Nußbaum erhielten eine Profilierung in Anlehnung an Stemmeisen.

Auf den Deckel wurde eine schmale Leiste mit längs liegender Maserung als Griff aufgeleimt. Als Werkzeuge wurde u.a. DICTUM Stemmeisen, eine Dozuki Universal Compact 180, eine Knew Concepts Laubsäge (125 mm), verschiedene Hobel von DICTUM und ein Veritas Falzhobel eingesetzt. Die Oberfläche ist mit Rustin Danish Oil behandelt.

Autor: Peter Gwinner
Autor: Roland Zierk
Autor: George watkins