Kategorie-Archiv: Schmuck/Objekte

Schmetterling

Die Flügel bestehen aus einzelnen Kiefernholz-Leisten, die jeweils angefast und auf eine Grundplatte geleimt wurden. Die Oberfläche der Leisten wurde mit einer Drahtbürste bearbeitet um eine raue Oberfläche zu erzeilen und anschließend stellenweise weiß lackiert.

Der Körper wurde aus einer Birke-Multiplex-Leiste ausgesägt und ebenfalls angefast. Abschließend wurde die Oberfläche mehrfach mit Kunstharz-Lack behandelt. Die Sägearbeiten erfolgten mit einer Festool TRION PS 300 EQ-Plus.

Autor: Dominic Krebs

Ein kleines Helferlein

Damit sich beim außermittigen Einspannen von Werkstücken in der Vorderzange oder der Moxonzange die Backen nicht schräg stellen, fertigte ich ein kleines Helferlein aus Resten von Ahorn und Walnuss.
Die einzelnen Teil haben Bruchteile des inch-Systems und sind in der Reihenfolge so kombiniert, dass fast jedes beliebige Maß von 1/16″ bis 2 Zoll eingestellt werden kann.

Solange die beiden äußersten Teile nicht verwendet werden, fällt das Werkzeug beim Öffnen der Zange auch nicht zu Boden. Die Elemente wurden miteinander verschraubt und mit Leinölfirnis eingeölt.

Autor: Peter Gwinner
Autor: Jan-Thomas Schneider
Autor: Huber Franziska

Flaschenöffner geflammt

Die Flaschenöffner wurden aus Reststücken verschiedener Nadelhözer hergestellt.

Die Aussparung für den Kronkorken wurde mit einem Forstnerbohrer gebohrt. Zum Anheben des Kronkorken wurden Münzen und Beilagscheiben angeschraubt.

Die Oberfläche wurde abgefalmmt und mehrfach mit Leinölfirnis behandelt. Die Sägearbeiten erfolgten mit dem Festool CMS-TS 55 R-Set, die Schleifarbeiten mit einem Band-/Tellerschleifer.

Autor: Dominic Krebs
Autor: Dominic Krebs
Autor: George watkins
Autor: Krebs Dominic

Schmuckkästchen

Ein Schmuckkästchen aus Nussbaum und Zwetschge. Eine Auftragsarbeit mit besonderen Anforderungen…

In Anlehnung an meine Schmuckkästchen bekam ich den Auftrag für eine Hochzeit ein Schmuckkästchen mit Schubladen zu bauen, in die ein gravierter Silberbarren für das Hochzeitspaar mit den Maßen 170 mm x 30 mm passt, dementsprechend mussten die Proportionen angeglichen werden.

Bei der Auswahl des Holzes habe ich mich für Nussbaum (Juglans regia) und Zwetschge (Prunus domestica) entschieden. Bei der Wahl dieser Hölzer wollte ich auch etwas symbolträchtiges mitteilen: Walnuss – galt bei unseren Altvorderen als Hochzeitsbaum und sollte die Eheleute während der Zeit ihrer gemeinsamen Zeit begleiten.
Zwetschge/Pflaume – Sie steht für Treue, Verlässlichkeit und für Glück im eigenen Haus (Das Wissen über die symbolische Bedeutung von Holz verdanke ich einem guten Freund). Maße: ca. 310mm x 140mm x 100mm

Autor: Martin Fleischmann
Autor: Tischlermeister Holger Schultze