Kategorie-Archiv: Grossprojekte

Autor: Ahrens Jürgen
Autor: Ahrens Jürgen
Autor: Hennemann Volker

KA PAI

Handgefertigte Holztruhe aus Eiche, natürlich mit Handwerkzeug von Dictum. Dies ist meine dritte runde Truhe, habe experimentiert mit verschiedenen Holzarten und Konstruktionstechniken.

Die Truhe misst 900mm x 580mm, das sind ca. 107 Stäbchen @17mm. Die Stäbchen haben in diesem Fall einen 2,5° Schnitt beiderseits. Für die Fingerzinken braucht man Geduld. Diese Truhe ist für jeden möglich nachzubauen, gerne beantworte ich Fragen oder gebe Tipps. MfG, der Dachdecker Koro

 

Autor: Simon Roberts

Sägenschrank

Den Werkzeugschrank habe ich aus Ahorn (mit Farbkern) gebaut.

Die Seiten sind mit Schwalbenschwanzzinken verbunden. Die Halterungen für die Sägen wurden auf der Bandsäge grob ausgeschnitten und anschließend mit Holzraspeln und Schleifpapier weiterbearbeitet. Der Schubladengriff ist aus einem Abfallstück Ebenholz entstanden. Für einen Sägegriff war es leider nicht mehr zu gebrauchen. Als Schubladengriff in einem Schrank für Sägen, tut es noch gute Dienste und ist ein absoluter Blickfang.

Autor: Volker Hennemann
Autor: Micha Krimm
Autor: Rene Glorius
Autor: Malte Herrmann

Nähmaschine

naehmaschine

Ein Mädchentraum ist wahr. Bau einer Kinder – Nähmaschiene  „Holzwerken Nr. 49

Der Grundkörper besteht aus Buche 38mm. Mittels Dekupiersäge vorgearbeitet und danach auf Frästisch mit Halbrundfräser weiterbearbeitet. Die Einzelteile an der Maschinen sind entsprechend gedrechselt. Dafür Verwendung von verschiedenen Hölzern z.B. Nußbaum, Ahorn, Eiche Grundplatte und Ebenholz. Die Oberfläche ist entsprechend mit speichelechtem OSMO Hart-Oel 2 x  Mal behandelt.

Verwendete  Werkzeuge:
Dekupiersäge, Drechselbank JML1014, Tischfräse mit eingebauter OF 1400 sowie die entsprechenden Fräsern.

Von Jürgen Köhring

Aufsatzzange nach Moxon Vise

Scan1

Ausführung in Buche Leimholz. Alle Verbindungen mit Flachdübeln verbunden und verleimt. Bohrung zur Aufnahme von Bankhaken und anderen Werkzeugen D 19mm versehen. Vordere Spannbacke mit Leder beklebt um ein wegrutschen des, der Werkstücke zu vermeiden. Oberfläche 2x mit OSMO Hart Oel SPEED versiegelt.
Verwendete Werkzeuge:

Kleine Formatkreissäge, Bohrmaschine Protool mit Ständer, Rotexschleifer 150mm, stationäre Oberfräse OF 1400 für Fasenfräsung. Innenliegend T – Nutschiene zur Aufnahme von Spannzangen bzw. anderen Werkzeugen. Fertigung nach entsprechenden Bauplan aus „Holzwerken“ Nr. 50. Einsatz sehr rückenschonend.

Von Jürgen Köhring