Kategorie-Archiv: Traditionelle Techniken

Autor: Philipp Kirschfink
Autor: Andi Liebetanz
Autor: Philipp Kirschfink

Alte Hobelbank bekommt neue Beine

Ich habe eine alte Hobelbank erworben, leider hatte diese keine Beine mehr. Die Beine sollten sehr stabil ausgeführt und es sollte alles per Hand verzapft werden. Die Zapfen habe ich mit den Japansägen von DICTUM gesägt. Die Löcher wurden per Hand gestämmt. Die Hobelbank ruht nur duchs Eigengewicht auf den Zapfen. Die linken drei Beine sind ein fester Teil, die Zapfen wurden mit Holznägeln gesichert und die beiden linken Beine sind ein weiterer Teil. Die beiden Querträger sind gezapft und über eine M8 Schraube und Quergewindebolzen gesichert. So lässt sie sich gut für einen Transport zerlegen. Der Boden zwischen den Querträgern ist in eine handgehobelte Nut eingesetzt. Gehobelt habe ich diese mit einem Stanley #45, vergleichbar mit einem Veritas Kombinationshobel.

Autor: F.B.
Autor: Jurisko
Autor: Hennemann Volker
Autor: Ahrens Jürgen
Autor: Martin Fleischmann

Tablet Case

Im Folgenden habe ich einen iPad-Hülle für meinen Bruder gebaut. Die Ecken sind mit Schwalbenschwanz-Verbindungen versehen. Die Seitenteile bestehen aus 8mm Buche. Die Vorder- und Rückseite bestehen aus 5mm Pappel-Schichtholz. Die Innenseiten sind mit Lederausgeschlagen. Verschlossen wird die robuste Hülle über eine Lederklappe, welche mit einem Druckknopf verschlossen wird. Sowohl die Klappe als auch der Knopf sind am Holz festgenäht. Das ganze soll eine robuste Reisehülle sein, die dem Tablett im Rucksack oder Koffer guten Schutz bieten.

Autor: Falk Bante
Autor: rene glorius