Kategorie-Archiv: Messerbau

Autor: Wantschura Herbert
Autor: Michael Ruf

Damast-Gyuto aus Messerrohling

Als Grundlage für dieses Messer diente der 15-lagige Gyuto-Damastrohling (Artikelnr.: 719595) Rücken und Kehl wurden verrundet und seidenmatt poliert.

Das Damastmuster wurde in mehreren Schritten mit 25%iger Schwefelsäure nachgeätzt, zwischendurch mit Micromesh Pads (Artikelnr.: 705410) poliert und anschließend mit einer Mischung aus Zitronensäure und löslichem Kaffee vorpatiniert.

Für die Zwinge wurden 2 mm starker Edelstahl (Artikelnr.: 719579), schwarzes Papiermicarta (Artikelnr.: 720045) und rostrote Vulkanfiber (Artikelnr.: 719579) miteinander verklebt.

Der Griff selbst besteht aus einem Stück Mopane (Artikelnr.: 831437), das zuerst mit Raspeln und anschließend auf dem Bandschleifer in Form gebracht wurde.

Alle Teile wurden mit Epoxydmasse verklebt.

Das Endfinish erfolgte durch eine 1:1 Mischung aus Leinöl (Artikelnr.: 705275) und Tungöl (Artikelnr.: 705286), das in mehreren Druchgängen aufgetragen und mit feiner Stahlwolle (Artikelnr.: 706471) seidenmatt poliert wurde.

Autor: Sebastian Zech
Autor: Wantschura Herbert
Autor: Wantschura Herbert
Autor: David Münch

Aus Alt mach Neu

Beim Entrümpeln habe ich mein BW-Kampfmesser von 1969 gefunden.

Dieses war nach 50 Jahren noch erstaunlich gut erhalten. Daher habe ich mich entschlossen dieses Messer zu entmilitarisieren!

Ich habe den Griff entfernt und die Klinge überarbeitet aus Holzresten, Horn und Vulkanfieber wurde ein Griff aufgebaut und dem Messer eine zivile Scheide angepasst.
Die Klinge ist aus hochwertigem Stahl und die Schärfe ist einfach toll.

Autor: Wantschura Herbert
Autor: Wantschura Herbert
Autor: Alexander Krause
Autor: David Münch