Archiv der Kategorie: Objekt-Galerien

Spielbogen

Die Kollegin wünschte sich vor ihrem Abschied in die Babypause einen Spielbogen. Dem Wunsch kam ich gerne nach.

Ich suchte ein paar Bretter aus Esche heraus, weil es ein zähes und optisch interessantes Holz ist.
Die einzelnen Teile wurde mit Kreissäge und Hobelmaschine auf Format gebracht. Die Herausforderung bei diesem kleinen Projekt war die Eckverbindung, wo drei Teile miteinander zu verbinden waren.

Ich entschied mich dafür, die Beine zu überblatten und das horizontale Teil hindurchzuzapfen. Der Zapfen erhielt seinerseits einen konischen Schlitz, in den ein Keil eingepasst wurde.

Die Beine wurden konisch gehobelt und alle frei liegenden Kanten wurde abgerundet. Damit die Beine nicht „die Grätsche“ machen, wurden sie unten mit einem Schnürsenkel verbunden. Als Werkzeug kamen u.a. DICTUM Schweifhobel und -Hobel, Ziehklingen, Stemmeisen, Feilen und Schleifleinen sowie ein Holzspiralbohrer mit Aufsteckversenker zum Einsatz. Das Oberflächenfinish erfolgte mit Danish Oil.

Autor: Peter Gwinner

Ahorn-Schüssel (Pilzbefallen)

Das Holz eines Ahorns lag nach dem Sägen etwa ein halbes Jahr auf der Erde, sodass sich die oben zu sehende schöne Maserung von Pilzterritoriumslinien ergab.

Durch den heißen Sommer war das Holz obendrein schon recht trocken, mit einer Kryogen-Schalenröhre ergaben sich trotzdem schöne lange Spähne beim drechseln. Die Oberfläche ist mit einer Mischung aus Leinöl und Carnaubawachs behandelt.

Autor: Leo Michel
Autor: Wilding, Max
Autor: George Watkins
Autor: George Watkins

Couchtisch aus Eiche

Ich möchte euch mein Couchtisch aus einer Eichenscheibe, die ca. 1m im Durchmesser hat vorstellen.

Als erstes hab ich die Risse, bis auf den groß, mit Epoxidharz ausgegossen. In der Zwischenzeit habe ich die Tischbeine aus massiver Eiche zusammengeleimnt.

Als zweiten Schritt hab ich es mit einer selbstgebauten Vorrichtung für die Oberfräse Plangefräst und kleine Risse nochmals aufgefüllt.

Danach ging es an das Hobel der Tischbeine und das Einleimen der Tischbeine mithilfe von Dübeln und PU Kleber.

Als vorletzten Schritt hieß es dann Schleifen, Schleifen, Schleifen und zum Schluss habe ich 3 Schichten ASUSO Hardwachsöl aufgetragen

Autor: Florian Speckner
Autor: Klaus-Jürgen Neuwirth
Autor: George Watkins
Autor: Roland Zierk
Autor: George Watkins